Dienstag, 7. Juli 2020

Spendentour für Tanja.

Spendentour für Tanja.

Die Biker treffen sich am 18.7.2020 um 12.30 auf dem Parkplatz der Firma Montan Hydraulik Bahnhofstr. 39, 59439 Holzwickede.


Der Rewe Markt in Holzwickede beteiligt sich ebenfalls an der Aktion, eine dort aufgestellte Spendendose erbrachte in 2 Tagen bereits Spenden in Höhe von 39,50 Euro.

https://www.facebook.com/tanja.raupach.9

Wer sich an der Aktion zur Unterstützung der Familie beteiligen möchte kann auf das extra eingerichtete Spendenkonto bei der Volksbank Bönen überweisen:

      Spendenkonto: DE 29 4106 2215 0056 6282 02



Spendentour für Tanja aus Holzwickede
Krebs – Nein Danke !!!
Das kann leider nicht jeder so sagen.


Tanja R. aus Holzwickede hat seit 2015 Krebs, erst „nur“ als Zungenkrebs im Mund, (Adeno Karzinom, ausgehend von der Speicheldruese) dann später als Knochenkrebs auf dem Hüftknochen, der dann entfernt werden musste, und jetzt 2020 an mindestens 8 weiteren Stellen im Körper wie Schulterknochen und Brustwirbel, mit weiteren kleinen Metastasen.
Laut Ihrem Onkologen ist im Körper eine KREBSBOMBE explodiert.
Alle Therapien haben bisher versagt.
Tanja R. hat 4 Töchter, mit 2, 5, 10 und 19 Jahren.
Wie soll es für die einmal weitergehen ?

https://www.facebook.com/tanja.raupach.9
Dafür steht hier diese virtuelle Sammeldose.
Der Verein Auszeit für die Seele hat für Tanya auch ein eigenes Spendenkonto eingerichtet:
Volksbank Bönen
Spendenkonto: DE 29 4106 2215 0056 6282 02
________________________________________________
Tanja fährt jetzt am 18.7.2020 mit der ganzen Familie nach Harlesiel auf den Campingplatz. Mit Unterstützung der Kurdirektion Harlesiel, die den Campingplatz kostenfrei zur Verfügung stellt, so dass wir den vereinseigenen Wohnwagen dort stellen können.
Ein grosser Wohnwagen mit grossem Vorzelt, in der Nähe des Strandes, am Wasser (wenn es mal da ist), mit Strandkorb, was kann es für Kinder schöneres geben ?
Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.
Benefiz-Biker werden die Abfahrt ab Holzwickede begleiten.
___________________________________________
Auszeit für die Seele e.V. 59199 Bönen Friedrichstr.26
mail: info@auszeit-für-die-seele.info Service Telefon: 02383 - 9182775
Registergericht Amtsgericht Hamm Vr-Nr.: 2284 Finanzamt Hamm Steuernummer: 322/5930/1307Gemeinnützige Steuerbegünstigte Körperschaft gemäß § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 AO



Donnerstag, 25. Juni 2020

Tag der Benefiz - Biker 26.6.2020

Achtung: Heute

26.6.2020 Tag der Benefiz-Biker in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Spende an diesem Tag 5 Cent für jeden gefahrenen Kilometer !



Spendenkonto:
Stichwort Auszeit für die Seele
Volksbank Bönen
IBAN: DE56 4106 2215 0056 6282 01
BIC: GENODEM1BO1

Freitag, 15. Mai 2020

Pressemitteilung: Benefiz-Biker planen Biker-Touren Alternative

Benefiz-Biker planen Biker-Touren Alternative
Weil die für 2020 bundesweit geplanten Benefiz-Biker Touren als behördlich gemeldete Demo-Touren Anfang des Jahres abgesagt werden mussten hat der Vereinsvorstand überlegt, eine Alternative anzubieten.
Alle Biker sind nun aufgerufen in der kommenden Motorradsaison im Rahmen einer Biker - Challenge für den Verein und den guten Zweck ihre Kilometer zu fahren und so den Verein mit einer Startspende zu unterstützen.
"Natürlich gelten dann die gesetzlichen Vorschriften, von denen man zum jetzigen Zeitpunkt nicht weiß, wie sie dann z.B. im August 2020 aussehen werden." sagt Annemarie Hunecke vom Verein Auszeit für die Seele e.V.
"Das ist keine Gemeinschaftsaktion. Jeder Biker soll sich einzeln oder mit der eigenen Biker-Familie bewegen und seine Tour fahren."
Ab Mai 2020 sollen die Biker bundesweit, aber auch in Österreich und der Schweiz, interessante Zielpunkte anfahren und den Besuch vor Ort per Bild festhalten. Dazu sind über 600 mögliche Zielpunkte wie Biker - Treffs oder Biker - Hotels in der Facebook Gruppe Benefiz-Biker erfasst worden.
Jeder Biker kann so im Rahmen seiner eigenen zeitlichen Möglichkeiten das Projekt unterstützen.
Angefahren werden können Nahziele, die man sowieso regelmässig anfährt, nur soll man das jetzt eben per Foto dokumentieren, aber auch andere interessante Punkte wie z.B. Ausflugsstätten, Naturdenkmäler, Rathäuser oder auch Krebszentren an den Kliniken.
Das Minimalziel ist, mit der Aktion 1000 Biker zu gewinnen, die eine Startspende von 20 EURO einzahlen, um so im Jahre 2020 noch 20 000 EURO Spendeneinnahmen für den guten Zweck zu generieren.
Mit dem Betrag wird dann das Krebshilfeprojekt "Kostenlose Ferienwochen für mittellose Krebspatienten" des Vereins weiter ausgebaut.
Alle Teilnehmer, die sich mit ihrer Adresse in der Geschäftsstelle des Vereins unter auszeit2019@gmx.de angemeldet haben und die in 2020 mindestens 20 Einzelziele angefahren und nachgewiesen haben nehmen an einer Verlosung am Jahresende teil. Hauptpreis ist eine Biker - Reise für 2 Personen. Weitere Infos stehen im Internet unter www.Benefiz-Biker.de
Die Startspende soll auf das folgende Konto überwiesen werden:
Spendenkonto:
Stichwort Auszeit für die Seele
Volksbank Bönen
IBAN: DE56 4106 2215 0056 6282 01
BIC: GENODEM1BO1
Verwendungszweck: Benefiz-Biker Challenge 2020
16.05.2020 
Zur Veröffentlichung freigegeben
Auszeit für die Seele e.V.
Friedrichstr. 26
59199 Bönen
02383 - 9182775
auszeit2019@gmx.de

Donnerstag, 14. Mai 2020

Benefiz-Biker Challenge 2020


Ersatzangebot für die wegen Corona abgesagte Benefiz-Biker Tour am 16.5.2020 in Dortmund
Diese Tour kann jeder auch allein fahren......
Diese Tour steht als Beispiel...
In anderen Gebieten können andere Ziele angefahren werden.

Benefiz-Biker Challenge 2020
Tagestour



Mögliche anzufahrende Ziele für Dich im Ruhrgebiet:

1.Biker Treff Hohensyburg
a.Klinikum Dortmund
b.Strobels am BVB Stadion
c.Rathaus Dortmund
2.Knappschafts-Krankenhaus Bochum
3.Bergmannsheil Krankenhaus Bochum
a.Stadion VFL Bochum
b.Rathaus Bochum
4.Uni - Klinikum Essen
a.Stadion Rot Weiss Essen
b.Rathaus Essen
c.Biker Treff Haus Scheppen am Baldeneysee
5.Biker Treff Cafe Hubraum bei Solingen
6.Uni - Klinikum Düsseldorf
a.Stadion Fortuna Düsseldorf
b.Classic Remise Harffstraße 110A, 40591 Düsseldorf
c.Rathaus Düsseldorf
7.Mo´s Bikertreff Krefeld
a.Rathaus Krefeld
8.Biker Treff Grafenmühle Alter Postweg 120 46244 Bottrop
a.Rathaus Bottrop

Vor jedem Ziel soll der Biker ein Foto, möglichst mit Datum, machen, was ihn mit der Maschine und dem Ziel deutlich erkennbar zeigt.
Die Fotos sind dann unter Benefiz-Biker bei Facebook hochzuladen.
Das sind 20 Ziele für eine Tagestour, die man aber nicht an einem Tag anfahren muss.
Alle Teilnehmer, die die Startspende in Höhe von 20 EURO gezahlt haben, nehmen an der Verlosung teil.
Hauptpreis ist eine Bikerreise für 2 Personen

Hierhin kann überwiesen werden:

Spendenkonto:
Stichwort Auszeit für die Seele
Volksbank Bönen 
IBAN: DE56 4106 2215 0056 6282  01
BIC: GENODEM1BO1
Verwendungszweck: Benefiz-Biker Challenge Startspende 
Absender mit Name, Straße, PLZ, Ort angeben

In anderen Gebieten können andere Ziele angefahren werden, in unserer Facebook - Gruppe https://www.facebook.com/groups/490871334974659/haben wir über 600 mögliche Ziele aufgelistet, Biker-Hotels, Biker-Treffs usw, es können aber auch Rathäuser oder Kliniken angefahren werden.


Mittwoch, 22. April 2020

Mit grossen Hoffnungen sind wir mit euch in die Saison 2020 gestartet.

Noch auf der Motorradmesse 2020 in Dortmund haben wir mit vielen Freunden / Freundinnen  über die geplanten Touren gesprochen.

Viele von Euch  hatten auch schon im Vorfeld die Startspende in Höhe von 20 EURO überwiesen.

Geplant waren Demo - Touren zum Thema Armut und Krebs in allen Bundesländern und Großstädten wie z.B. in HH am 13.6.2020.

Dann kam Corona.


In den Wochen der Corona-Krise können wir alle eine hohe Dynamik beobachten und auch, wie unterschiedlich damit umgegangen wird.


Gleichzeitig sind wir enorm betroffen, als Ehrenamtliche, als
Mitarbeitende und als Verein insgesamt.


Auch bei unseren Mitgliedern und Kunden /
Kundinnen und Patienten / Patientinnen hinterlässt die Situation ihre Spuren.


Denn an Krebs erkrankte Personen sind plötzlich zusätzlich betroffen, müssen teilweise ihre Behandlungen unter erschwerten Bedingungen in den Kliniken durchführen oder sogar ganz abbrechen.

Seit März ist insgesamt sehr viel passiert und im Namen des Vorstands und des gesamten Teams wenden wir uns nun mit einer Aktualisierung hinsichtlich einiger  bekannt gegebenen
Entscheidungen und Empfehlungen an euch.

Angesichts der Einigung von Bundesregierung und den Bundesländern
hinsichtlich der Bewältigung der derzeitigen Situation
muss der Verein Auszeit für die Seele e.V. Schlüsse für sich ziehen.

Als zivilgesellschaftlicher Akteur muss dies mit Bedacht und Rücksicht geschehen. Weiterhin werden wir unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten. 


Der Verein soll nichts verbieten, was nicht verboten ist
- aber wir müssen so planen, dass uns eine Verlängerung von Verboten nicht aus der Bahn wirft. 


Wir müssen außerdem die teilweise
unterschiedliche lokale Lage in Betracht ziehen. Die folgenden Empfehlungen und Entscheidungen erfolgen daher unter diesen Maßgaben.

Aber vorab wollen wir euch motivieren. 

Wir haben in den vergangenen Wochen
erprobt, Dinge anders zu machen und anders zu planen. Es hat wirklich gut funktioniert, wir lernen sehr viel von euch, den aktiven Fahrern.
Diese Praxis sollten wir fortsetzen, verstetigen und
verinnerlichen. 


Dann werden wir erfolgreich diese Krise meistern!

Diese Information ist zweigeteilt:

1. Umgang mit Veranstaltungen,
2. Umgang mit geführten Bikertouren,


1. Umgang mit Veranstaltungen

Aus der Auflage, Großveranstaltungen bis 31. August 2020 nicht durchführen zu dürfen, verbunden mit der Aufforderung keine unbedingt notwendigen Reisen zu unternehmen, leiten wir für den Verein ab, dass wir auf Bundesebene bis einschließlich 31. August keine
Präsenzveranstaltungen durchführen werden.

Für die lokale und regionale Arbeit des Vereins ist das Stichdatum 31.August wichtig, um sich der Situation anzupassen und die Arbeit neu auszurichten. In einzelnen Bereichen des Vereinslebens können wir uns
zumindest darauf vorbereiten, dieses wieder anlaufen zu lassen.


Vielleicht bekommen wir gegen Ende des Jahres noch die Chance unsere geplanten Touren zu realisieren.



2. Umgang mit geführten Bikertouren

Ausgehend von Vorschriften der Bundesländer zu Veranstaltungen und Reisen müssen Vereine wie unserer Schlüsse für ihre geführten Bikertouren ziehen.

Wir gehen davon aus, dass im April, Mai und Juni keine geführten Bikertouren stattfinden können. Wir bitten euch dringend, dieser Empfehlung zu folgen und im genannten Zeitraum keine eigenen Touren anzubieten.


Unsere für diese Zeiträume geplanten Touren wurden ja auch alle abgesagt.

Momentan ist noch nicht in Sicht, wann hinsichtlich der Reisewarnungen und -vorgaben Lockerungen vorgenommen werden. Sehr wahrscheinlich werden diese schrittweise erfolgen.

Wir empfehlen euch, die kommenden Wochen zu nutzen, um eure Bikertouren für eine schrittweise Lockerung vorzubereiten oder anzupassen. 


Wir raten euch, Bikertouren vorzubereiten, die nach ersten
Lockerungen, angepasst an die lokalen Vorschriften, wieder erlaubt sein könnten.

Dies können z.B. Touren in Paaren, als Kleingruppe oder Geheimtipps abseits der bekannten Pfade ohne Besuche belebter Sehenswürdigkeiten sein. Vielleicht habt ihr unter diesen Gesichtspunkten auch Ideen für neue Angebote. Wir freuen uns über jeden Menschen, der das Bike neu
für sich entdeckt! Ein interessantes Thema sind daher Touren für „Neuaufsteiger*innen". Habt ihr passende Ideen, Aktionen und Materialien ? 


Es ist absehbar, dass Demonstrationen unter strengen Auflagen auch demnächst bundesweit wieder möglich sein werden. 


Es freut uns sehr, dass das
Grundrecht der Versammlungsfreiheit nicht wegen der Corona-Krise aufgehoben werden darf:


https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2020/bvg20-025.html

Für uns bedeutet das, dass wir mit vorsichtigen Planungen geeigneter Demonstrationen in Form von Biker - Touren zum Thema Armut und Krebs  beginnen können. Wir müssen aber für das ganze Land davon ausgehen, dass auch Demonstrationen nur mit massiven Auflagen und Vorgaben für Veranstalter erlaubt sein
werden, für die Ihr dann verantwortlich seid. 


Wie gross ist die Infektionsgefahr während der Fahrt ?
Die Gefahr ist die Tröpfcheninfektion. Husten und Niesen sind gefährlich.

Biker fahren gesetzlich vorgeschrieben mit Helm, sehr viele mit einem Vollhelm; diejenigen die "nur" eine Halbschale fahren können eine Schutzmaske tragen.

Während der Fahrt ist der Biker dadurch sinngemäss geschützt.

Und grosse Treffpunkte mit zig Besuchern kann man auch einfach meiden.

Alternativen :

Wir haben durch den Ausfall unserer geplanten Touren einen sehr grossen finanziellen Verlust.

Wir überlegen deshalb gerade, ob wir ein Alternativprogramm in Form einer Biker - Schnitzeljagd anbieten.

Sobald diese Überlegungen abgeschlossen sind werden wir uns wieder bei Euch melden.

Annemarie




Montag, 20. Januar 2020

Achtung: 

26.6.2020 Tag der Benefiz-Biker in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Spende an diesem Tag 5 Cent für jeden gefahrenen Kilometer !


Hallo Freunde,

Unser Verein Auszeit für die Seele e.V. ist der Organisator der bundesweiten Benefiz-Biker Touren unter dem Logo www.benefiz-biker.de.

Damit finanzieren wir die anfallenden Nebenkosten unseres Projektes "Kostenlose Ferienwochen für mittellose Krebspatienten", wobei uns bundesweit Leerzeiten und Buchungslücken in Ferien - Unterkünften von Vermietern gespendet werden.

Das Projekt stammt aus Israel ( www.refanah.org ), wir haben es 2017 nach Deutschland geholt.

Seit 12/ 2018 sind einige Anzeigen / Berichte über unser Projekt in der Fachpresse erfolgt.
Mit diesen wurden bundesweit auch Tourenguides gesucht.

Es haben sich bundesweit auch Personen gemeldet, die eine Tour fahren wollen bzw- mittlerweile auch gefahren sind.

Es haben sich seitdem verschiedene Unterstützertouren ergeben:

1. Wir fahren die Touren selbst, wir sind selbst dabei vor Ort. So z.B. im Januar bei Minus 7 Grad mit 3 Bikern hier bei uns in Bönen oder auch Ostern bei schlechtestem Wetter in Berlin.
So im Sommer in Fulda, als angemeldete Demo - Tour zum Thema Armut und Krebs mit 80 Bikern und Polizeieskorte. 

2. Externe Guides / Biker, die die Idee verstanden haben, fahren als Tourguide in Ihrer Region ohne unsere Teilnahme.

Die überweisen dann anschliessend die Startgelder von 20 Euro je Bike auf unser Vereinskonto.
So wie Hans Geert in Hude bei Bremen mit 23 Bikern.
So jetzt noch in Düsseldorf mit dem Kooperationsverein Biker4Kids mit 60 Bikes. Mit 14 Guides, gestartet in kleineren Gruppen. (Ohne Polizei)

3. Externe Clubs widmen einfach einmal eine Ausfahrt unserem Vereinszweck, lassen den Hut herumgehen und sammeln so einen Betrag x für uns.
Angefangen von nur 3 Bikern bis zu 80 Bikern ist also alles möglich.
Unsere Annika in Hannover hatte z.B. die Teilnehmerzahl auf maximal 10 Biker beschränkt.


Nun unsere Bitte:
Könnt Ihr in diesem Jahr eine kleine Tour für uns fahren ?
Wir würden dazu die Presse vor Ort einschalten.
Der dazu erscheinende Zeitungsartikel ist wichtig, denn darüber bekommen wir nicht nur neue Patienten für unser Angebot, sondern auch neue Vermieter, die uns dann wieder mit Ihren Ferienunterkünften unterstützen.

Gruß

Annemarie / Reinhard
02383 - 918 2775 

Presseartikel: